Lager

ReLa_2019

Auf unserem diesjährigen Sommerlager fuhren wir mit den Stämmen unserer Region in die Nähe von Templin. Dort schlugen wir unseren Lagerplatz auf – auch wenn wir große Teile des Lagers am Wasser verbrachten, da tagsüber die Temperaturen in der Sonne kaum auszuhalten waren. Also wurde fleißig ins Wasser gesprungen, Sandburgen gebaut, mit Schwimmnudeln gerungen und …

ReLa_2019 Weiterlesen »

Winterlager

Diesen Winter haben sich das Team der Wölfe vorgenommen, gemeinsam der Witterung und den Temperaturen zu trotzen und auf ein Winterlager zu fahren. Pünktlich zum Beladen des Busses setze Schneefall ein, um uns auf das WiLa einzustimmen. Auch in den nächsten Tagen sollte es sportlich frisch bleiben – nachts bis zu -2°. Dafür verbrachten wir …

Winterlager Weiterlesen »

PfiLa18 – die Burg

Stammbild… Ein Hornruf schallt durch den Wald. Es kündigt die Ankunft neuer Burgbewohner an. Schon länger sucht der Herzog nach neuen Leibeignen, um die Burg weiter aus zu bauen. Langsam senkt sich die Zugbrücke ab und die Burg füllt sich. Mühselig wird die Burgmauer aufgebaut – der Herzog freut sich – nur am nächsten Tag …

PfiLa18 – die Burg Weiterlesen »

PfiLa-Vorbereitungen

Draußen wird es zunehmend kälter und dunkler – aber wir stecken mitten in den Vorbereitung unseres nächsten Stammlagers – nächstes Jahr über Pfingsten wollen wir gemeinsam als Stamm knapp eine Woche gemeinsam unterwegs sein. Gerade schauen wir uns Lagerplätze an, überlegen was für uns gut passen würde und was wir brauchen. Welches Motto werden wir …

PfiLa-Vorbereitungen Weiterlesen »

Eurocamp in Polen

Eurocamp! Fast 8000 Teilnehmer aus so ziemlichen allen Ländern Europas kamen in Polen zu einem gemeinsamen Lager zusammen. Für zwei Tage konnten einige der Leiter des Stammes 378 das Campdorf unserer Region besuchen. Staunen, was da auf die Beine gestellt wurde. Vor allem der Gebetsdienst, der Ranger Run, die vielen Workshops, und das Campgelände an …

Eurocamp in Polen Weiterlesen »

‚Holy Ground‘

2016 war es soweit – das erste distriktweite Pfadrangercamp im Osten. Über 100 Pfadranger und junge Leiter kamen in den Tharandter Wald, um bei klirrender Kälte und schneidenden Wind geheiligten Boden zu betreten. Schon bald war das geflügelte Wort auf dem Camp: ‚Bei Sonnenschein werden keine Kämpfer gemacht.‘ Tag und Nacht und Nacht und Tag …

‚Holy Ground‘ Weiterlesen »

‚Auf nach Hause‘

Unter unserem diesjährigen Campmotto ‚Auf nach Hause‘ konnten wir bei strahlendem Sonnenschein vier Tage am Schwielochsee in der Nähe von Beeskow genießen. Unsere ganze Region war zusammengekommen, um Schwarzzelte zu errichten, fleißig Holz zu hacken und Feuer zu machen, zu kochen, Sonnenuntergänge zu bestaunen, in der Nacht zu wachen, Baden zu gehen – Campleben eben. …

‚Auf nach Hause‘ Weiterlesen »