Noch sind die Sommerferien nicht zu Ende und so sammeln sich die Eisbären um sechs Tage im Zittauer Gebirge zu hajken. Knapp 30kg an Essen und Ausrüstung wird auf fünf Rücksäcke verteilt – alles was wir für die kommende Woche brauchen werden. Nach einer kruzen Nacht sitzen wir im Zug in Richtung Zittau. Die Landschaft verändert sich, es wir zunehmend grüner und hügeliger. Angekommen, stellen wir fest, dass es auch in Zittau heiß ist. Sehr heiß. Wir kämpfen uns in die Richtung unseres ersten Biwakplatzes, extra an einem See. Gewicht und Hitze machen und zu schaffen. Ein Vorgeschmack auf die kommenden Tage. Doch als wir letztlich wieder in Zittau ankommen, um den Nachhauseweg anzutreten, ist das schnell vergessen. Wir blicken auf tolles Wetter, einsame Seen, eiskaltes Wasser, Abende am Feuer, wilde Natur, Burgruinen, geheimnisvolle Tunnel, atemberaubende Aussichten und eine großartige Zeit als Team zurück. Fahrtenleben!
Abedi (Teamleiter der Eisbären)

und ab...

Team der Eisbären...

Aufbruch am morgen...

Höhenmeter - auf...

Flußdurchquerung...

Alltag am Biwakplatz...

Aussichten...

Menü schließen