Das Himmelfahrtscamp steht bevor und weil wir ein finanzielle Unterstützung bei dem einen oder anderen Campbeitrag brauchten, packten wir am vergangenen Sonntag Unmengen von Teig, fünf Waffeleisen, Schüsseln, selbstgemachte Marmelade, Nutella, Apfelmus, Sahne und natürlich Puderzucker ein. Und nach dem Gottesdienst ging es dann los: gegen eine Spende buken (ja, das heißt wirklich so – steht so im Duden! :)) wir eine Waffel nach der anderen und auch wenn wir am Anfang noch unsicher waren, ob das nicht viel zu viel Teig sei – am Ende war alles weg! Wir hätten sogar noch ein bisschen mehr Teig gebrauchen können…
Als wir anschließend unsere Spendenbox öffneten, trauten wir unseren Augen kaum – so viele Scheine purzelten uns entgegen. Das zählen bestätigte unsere Vermutung: So viel hatten wir noch nie bei einer Waffelaktion gespendet bekommen! Fast 250 Euro sind zusammengekommen und damit genug, um die noch fehlenden Campbeiträge zu bezahlen. Gott ist großartig! Und unsere Gemeinde auch 🙂 Danke an alle, die etwas gegeben haben und danke an Gott, der uns immer wieder versorgt!
Janice (Stammwart)

Mjam, Waffeln...

Großer Andrang...

Fünf Waffeleisen im EInsatz...

Der Teig ist schon weg...

 

Menü schließen