Die Pfadfinder-Teams waren über Himmelfahrt auf einem Hajk im Wendland entlang des Elbhöhenweges. Über die Elbauen, durch Dickicht (Brennesseln!) und Wälder, über und auf den Deichen folgten wir dem Lauf der Elbe. Wir entdeckten zahlreiche Rehe, einen Feldhasen und Fasan, schauten einem Milan zu, wie einen Kranich den Fisch klaute, ein Biber kreuzte unseren Biwakplatz und ein Kuckuck begleitete uns. Mein Höhepunkt war das gemeinsame Singen von Pfadfinderliedern am Grubenfeuer bei untergehender Sonne am letzten Abend.

Abedi (Teamleiter der Eisbären)

Menü schließen